„Feindesliebe“

Feind umarmen.jpgBei dem Ton, der hier und da herrscht, vor Allem in sozialen und asozialen Medien, kann ich manchmal echt zu viel kriegen. Vielleicht geht’s dir ähnlich. Und wenn ich richtig übel beschimpft werde, ist mein erster Impuls, zurück zu schlagen und meistens schaffe ich es nicht, erwachsen zu reagieren. Weil es verletzt. Und getretener Hund bellt und beißt. Besonders, wenn in der Beleidigung ein Funke Wahrheit ist und etwas, was man eigentlich an sich mag wird ins Gegenteil verkehrt.

Dabei habe ich eben an das Wertequadrat gedacht. Ich weiß nicht, von wem die Idee war, aber sie besagt, so wie ich sie verstanden habe, dass jede Eigenschaft gut und schlecht sein kann, je nachdem, wie man sie betont oder auslebt. Man kann zum Beispiel sagen „Du bist geizig“ oder „Du bist sparsam“. Und da hab ich gedacht, vielleicht kann man die Beleidigungen, die uns manchmal entgegen geworfen werden, auf diese Weise zusammen spielerisch umdrehen.

Beispiel: „Du links-grün-versiffter Gutmensch!“

Danke! ❤ Links steht für mich für Solidarität den Schwächeren gegenüber und für die Offenheit für Neues. Grün steht für mich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Welt. Und ein Gutmensch ist für mich ein wertschätzender, toleranter Mensch, der sich bemüht, die anderen zu verstehen. Also bin ich ein offener, solidarischer, wertschätzender und toleranter Mensch, der sich bemüht, verantwortungsvoll mit der Umwelt und anderen Menschen umzugehen! Das ist mal ein Kompliment.

Vielleicht können wir die Beleidigungen, die wir so bekommen, in den Kommentaren teilen und gemeinsam versuchen, sie in etwas Gutes umzuwandeln. Ein Punkt für den, der eine Beleidigung kommentiert, zehn Punkte für den, der sie umdreht 😀

6 Gedanken zu “„Feindesliebe“

    • Kira schreibt:

      „christlich-unorthodoxe Sozialpädagogin mit genug Eiern in der eigenen Hose um aus dem (konventionellen) Rahmen zu fallen, so dass sie derzeit keine von irgendeinem Typen braucht“ 🤣

      Ich mach das später noch ein bisschen ausführlicher.
      lg

      Gefällt 1 Person

    • Kira schreibt:

      Als christlich wahrgenommen zu werden, zeigt, dass man offen zu seinem Glauben steht und entsprechend eingeordnet wird von anderen. In Anbetracht der Tatsache, dass es vielen Gläubigen heutzutage schon fast peinlich ist, als solche erkannt zu werden, ist es klasse, wenn man mit seinem Glauben so im Reinen ist, dass man ihn nicht verstecken muss. Esoterisch bedeutet letztlich nichts anderes als „nach innen ausgerichtet“ – also ein Mensch, der den Mut hat, zu träumen und selbstbewusst genug ist, der eigenen Intuition zu folgen, auch dann, wenn sie mit äußeren Dogmen kollidiert. Verstrahlt – natürlich! Mainstream kann jeder! Es gehört Mut dazu, ein bisschen anders zu ticken – viele, die man für verrückt erklärt hat, waren einfach schon ein bisschen weiter als der Rest. Unkonventionell und kreativ. Und das, was als verstrahlt bezeichnet wird, ist oft eben einfach nur – anders. Um die Ecke denken, mal ganz was Neues ausprobieren – DAS ist es, was die Menschheit weitergebracht hat. Und nebenbei, Jesus wurde auch für verstrahlt gehalten, weil viele einfach nicht fassen konnten, dass er so klar sein Ding durchzieht, so ganz anders als es alle gewohnt waren.
      Sozialpädagogin zu sein spricht dafür, dass einem an anderen etwas liegt, dass man den Idealismus und die Nerven hat, etwas für andere zu tun. Dass man an Menschen glaubt. Und daran, dass sie was aus sich machen können.
      Und was den Sex betrifft – es gibt ebenso viele gute Gründe keinen zu haben, wie andersrum. Und da man selbst die Einzige ist, die das am besten beurteilen kann (und im Übrigen auch weiß, wie es funktioniert) besteht da gerade kein Diskussionsbedarf, von daher, danke der Nachfrage.
      lg

      Liken

  1. bithya85 schreibt:

    Antwort, nachdem ich geschrieben habe, dass ich nicht mehr in einem Land Urlaub machen will, das Menschen im Meer ertrinken lässt:

    „Indeed u piece of shit stay the fuck away from Italy if you welcome this garbage bring them to Germany u fucking CUNTS!“

    😦

    Liken

Geig mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s