Impressionen

Hier kommen immer mal wieder Bilder, Fotos, Screenshots etc. hinein, die mich inspiriert, berührt, angesprochen oder provoziert haben.

IMG_20190317_113529.jpg

Es fasziniert mich eigentlich jedes Jahr aufs Neue. Dass irgendwann, wie auf Kommando die Bäume anfangen zu knospen und man weiß, dass in ein paar Wochen die Welt nicht mehr wiederzuerkennen sein wird. Weil dann die Bäume in voller Blüte sein werden und die Atmosphäre prägen, die Welt wird bunt und lebendig. Es sind für mich die ersten Anzeichen, dass es lebt und dass Leben gleichzeitig stark ist und verletzlich. Gibt das Sinn?

 

 

IMG_20181202_114913Die Tür des Damenklos bei den Möwen. „Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir.“

Ich weiß nicht genau, was ich dazu schreiben soll. Aber es hat was, das zu sehen/zu lesen, wenn man (bzw. frau) mal muss. Ist ja nicht das erste, was man normalerweise in dieser Situation denkt. Psychologisch macht das also durchaus Sinn, wenn man an Konditionierung denkt. 😀

Aber wenn ich ehrlich bin, ist das typisch für sie!

 

 

7Das habe ich vor Kurzem auf Facebook gefunden. Und es passt im Moment wirklich gut zu mir. Es ändert sich einfach ALLES! Und mit alles meine ich, mehr als ich gedacht habe oder mir vorstellen konnte. Habe mir ja vorgenommen, offener zu sein und selber mehr auf andere zuzugehen, hätte aber nicht gedacht, dass a) Leute so positiv darauf reagieren und b) ich mich auch plötzlich Dinge traue, bei denen ich mir normalerweise vor Angst schier in die Hose gemacht hätte. Krass. Ist echt so. Okay, zugegeben, das ist kryptisch, aber ich will mal noch nicht zu viel schreiben, vielleicht mal in einem Artikel, aber zuerst lasse ich es sich mal noch entwickeln. Wie auch immer es sich entwickelt.

 

IMG_20190116_153429.jpgAus dem Eingangsbereich eines Kindergartens. Dort steht:

„Herr Jesus Christus, schenke den Erzieherinnen und Erziehern, den Eltern und Kindern den Geist der Geduld und Gelassenheit im Umgang miteinander: schenke ihnen den Geist der Kreativität, immer wieder neue Wege in der Verständigung zu suchen; schenke ihnen den Geist der Achtsamkeit, damit sie wach bleiben für die vielen unterschiedlichen Bedürfnisse – für die eigenen sowie für die der anderen; schenke ihnen den Geist der Freude, dass sie die Schönheit ihres künstlerischen Wirkens erkennen und Dankbarkeit erfahren. Amen.“

Nicht nur schön, wenn für einen gebetet wird, doppelt schön, wenn es ein so freundliches und wertschätzendes Gebet ist. Danke.

 

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Impressionen

Geig mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s