Christlicher Terror? WTF?!

Das ist eine Fortsetzung von Na? Versuchst du, fremde Gehirne zu benutzen? und ich würde auch wieder sagen, dass der Post ab 16 Jahren ist. Weil es schockierend ist. Ich hab zwar schon von - ich sag mal, bekloppten Gemeinden und christlichen Gruppierungen gehört und ich weiß von geistlichem Missbrauch. Aber ich muss ehrlich sagen, das … Christlicher Terror? WTF?! weiterlesen

Advertisements

Wie Alice sich fühlt…

Ich komme grade vom Kino. Nein, ich meine nicht den Film "Bad Moms", den Maren, noch ein paar andere Leute und ich eben gesehen haben. Nein. Ich bin später noch in einen anderen Film gegangen. In der Halle einer Gemeinde, in der sonst Jugendliche rumtoben und wahnsinnige Stunts machen wurde "Auferstanden" gezeigt. Und den wollte ich … Wie Alice sich fühlt… weiterlesen

Alltags-Theologie

...oder: die kleinen "Hab-dich-lieb" von Gott zwischendurch. Die gibt es zum Beispiel, wenn ich auf Facebook gehe. Da hat heute morgen eine Facebook-Freundin einen Link geteilt zu einer dieser dubiosen Quiz- und "Sag-mir,-dass-ich-toll-bin"-Seiten und weil ich sie lustig finde, hab ich den Link benutzt. Er hat auf das "Quiz" geführt "Welcher Bibelvers ist heute für … Alltags-Theologie weiterlesen

Verschoben

Tut mir leid, ich habe heute keine Zeit, zu schreiben. Aber ich hole es morgen nach. In letzter Zeit ist ziemlich viel passiert, mach dich auf eine Fortsetzung von Mindfuck! und Du bist ein Wunder! gefasst! Aber damit du nicht ganz leer ausgehst heute 😉 gibt es ein paar Links: Prädikat: Besonders wertvoll Und: Vortrag: Um die … Verschoben weiterlesen

Buchvorstellung 10: Verwundet

Zur Ankündigung Wenn du dich mit Betroffenen von geistlichem Missbrauch beschäftigst, ist es einfach eine Form von Respekt, den Preis, den sie für das Erlebte zahlen mussten, wertzuschätzen. Das ist hilfreich für ihre Heilung. Dabei können die Kosten sehr verschieden sein. Sie hängen beispielsweise davon ab, wie die Person die missbräuchliche Situation verlassen hat. Außerdem … Buchvorstellung 10: Verwundet weiterlesen