Menschen in freier Wildbahn

Die Zahlen sinken. Hier ist aktuell eine Inzidenz von knapp unter 60. Ich rechne damit, dass wir spätestens Anfang nächster Woche unter 50 sind. Die Impfungen werden immer mehr. Aktuell sind über ein Drittel erstgeimpft und viele rechnen damit, dass es in einem Monat genug Impfungen gibt um den Effekt zu sehen. Das wäre dann wohl eine exponentielle Abnahme der Fallzahlen. (BTW bekomme ich auch Anfang Juni meine zweite Spritze.)

Wenn ich das richtig verstanden habe wären wir über’n Berg.

Gestern abend ging es mir so leicht. Es gab nicht wirklich einen besonderen Anlass. Erst wusste ich auch nicht, was es war. Ich glaube, es war Hoffnung.

Das ist in den letzten Monaten so fremd geworden. Ich weiß nicht, wie du das siehst, aber ich brauche Hoffnung so dringend.

Heute morgen war eine Kundgebung gegen Nazis auf der ich war. Anlass war ein Parteitag von einer bestimmten… Gruppierung, die hier immer mehr versucht, Fuß zu fassen. Ich will jetzt nicht davon anfangen, dass die Kundgebung keine Demo werden durfte und wir einen kleinen Parkplatz außer Sichtweite dieser… Gruppierung zugewiesen bekommen haben, während diese Gruppierung teilweise Narrenfreiheit zu haben scheint. Egal. Ne, nicht egal, aber darum geht es mir grade nicht. Ich meine, dass es eine Veranstaltung war, die nicht nur am Computer stattfindet. Ich war da. Hab Menschen gesehen. Ich schätze, es waren so zwischen 100 und 200. Klar, wir haben Abstände eingehalten, Masken getragen und so weiter. Aber man hat sich gesehen und gehört und … ich weiß nicht, wie ich das schreiben soll, ohne dass es total esoterisch klingt. Ich möchte nicht schreiben, dass man die Aura der anderen wahrgenommen hat. Aber ich weiß einfach keinen besseren Ausdruck. Vielleicht weißt du, was ich meine. Ich hab einige Leute gesehen, die ich kannte und auch welche, mit denen ich nicht gerechnet habe. Leider kam es zu wenigen Gesprächen, aber ich schätze, wir sind einfach alle ein wenig eingerostet, was soziale Kontakte angeht. Aber das kann ja alles wieder werden. Stichwort Hoffnung 😀

Später war ich einkaufen. Ich geh normalerweise immer zu Fuß. Und auf dem Rückweg komme ich immer an der Siegbrücke vorbei. Zuerst sehe ich nur ein Polizeiwagen. Ich denke so, ist da noch eine Mahnwache oder Kundgebung oder irgendetwas? Aber das war es nicht. Es lief Musik und Jugendliche haben getanzt. Völlig random, man rechnet nicht damit. Sie haben für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Spenden gesammelt. (Link 1) Das müsste dieser hieser sein. Siehe unten.

Aber diese Situation hat mich so an die Atmosphäre erinnert, die auf den Sommerfesten geherrscht hat. An jeder Ecke Kunst und Kultur, oder Musik oder Menschen, die ihre Umgebung ein bisschen schöner machen wollen. Ich weiß, das klingt jetzt wahnsinnig melodramatisch aber ich hatte ein bisschen Pipi in den Augen. Ich dachte, das heute ist das Siegen, an das ich mich erinnere.

Jetzt kannst du natürlich kritisieren, dass es ein Risiko ist, Menschen zu treffen. Versteh ich auch. Aber ich hatte erstens die ganze Zeit eine Maske auf, zweitens war ich bis auf die halbe Stunde oder so im REWE an der Luft, wo die Aerosole sich sehr schnell verflüchtigen und drittens teste ich mich mehrmals in der Woche und bin einmal geimpft. Und wie gesagt, die Zahlen sind im Vergleich zu vor einigen Wochen sehr gut. Also denke ich, kann man das schon machen. Ich meine, wenn ich das richtig verstanden habe wird das Risiko, Corona zu bekommen bald mit dem Risiko vergleichbar sein, einen Autounfall zu haben.

Ich hoffe nur, dass wir daraus gelernt haben werden. Irgendwie. Das sind wir uns schuldig. Und den Opfern. Ich möchte so etwas nämlich nicht noch einmal. Ich sage nur, man beachte, dass Corona eine Zoonose ist. Und dass es gerade in Settings zu Massenausbrüchen gekommen ist, in denen Mensch und Tier grausam behandelt werden. (Stichwort: Tönnies)

Es gibt natürlich auch digital vieles Tolle, besonders seit Corona. Das ist schon eine der wenigen guten Seiten der Sache. Inzwischen hat Hebräisch wieder angefangen und jetzt findet es alle zwei Wochen statt. Es gibt immer noch das Bibel Teilen und BAJ ist auch im Moment über Zoom. Das ist manchmal sogar noch besser als live, weil es weniger Stress ist.

Und dann ist da noch das Netzwerk. Davon hab ich ja noch gar nichts geschrieben, oder? Ich weiß auch gar nicht mehr genau, wie ich darauf gestoßen bin, aber es ging irgendwie über Instagram. Da gibt es diesen Account von Fundamental Frei. (Link 2) Der an sich ist schon stark genug, aber darüber bin ich auf den Discord-Server gekommen, auf dem sich Aussteiger von fundamentalistischen Gemeinden austauschen und vernetzen. Kaum zu glauben, wie viele es von uns gibt. Viele haben inzwischen mit Glauben nichts mehr am Hut. Irgendwie schade, finde ich, aber wenn es ihr Weg ist, dann ist es wohl so. Aber andere suchen ihren Weg im Glauben und versuchen, ihn auf eine neue, positivere Art zu leben. Es gab auch schon einige Zoom-Treffen und ich hab eine Person in echt getroffen. Man vernetzt sich, knüpft neue Kontakte und ist nicht mehr so alleine. Das ist schön.

Vielleicht gibt es bald wieder Anlässe zum Schreiben. Vielleicht geht bald das Leben weiter. Und es wird wieder bunt und schön. Vor ein paar Tagen hab ich die Zusage für das Worthaus-Sommercamp bekommen. Darauf freue ich mich wahnsinnig. Als Worthaus letztes Jahr abgesagt werden musste und es auch dieses Jahr erst sehr schlecht aussah hat es mich wirklich noch zusätzlich runtergezogen. Ein Grund mehr, Hoffnung zu haben.

Und es gibt noch mehr, auf das ich mich freue. Bald ist es wieder möglich. Ganz bestimmt. Das wird toll.

Link 1: https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/kinder-und-jugendhospizdienste/siegen

Link 2: https://www.instagram.com/freikirchen.ausstieg/ 

Habt noch ein schönes Wochenende!

Geig mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s