Der Anfang einer Reihe?

geistlicher missbrauch buchIch hab zum Geburtstag von meiner Oma das Buch Geistlicher Missbrauch bekommen. Ich kann keinen genauen Grund nennen, aber es ist für mich ein wichtiges Thema. Nicht, weil ich massiven geistlichen Missbrauch erlebt hätte, es gab zwar immer wieder einzelne Situationen, die ich als übergriffig erlebt habe, aber ich glaube nicht, dass ich deswegen Folgeschäden habe.

Ich finde es extrem wichtig, dass sich in christlichen Gemeinden und Kreisen damit auseinander gesetzt wird, was passiert. Es ist niemandem geholfen, wenn ein existierendes Problem, ein so gravierender Missstand verneint wird. Deswegen bin ich froh, dass es wenigstens etwas Literatur dazu gibt.

Und weil ich das so sehe möchte ich in einer Reihe Teile des Buches vorstellen. Ich werde versuchen, soweit es geht die Regeln für eine solche Arbeit anzuwenden, die ich in der Ausbildung gelernt habe. Wenn ich es nicht mehr ganz drin habe, sorry, aber dann kann ich nur sagen, dass ich keine wissenschaftliche Arbeit hier veröffentlichen will. Ich will mir auch nicht mehr die ganzen langweiligen Zitier- und Quellverweis-Regeln antun.

Aber wie ich es machen will:

Ich möchte  einzelne Kapitel durch gehen. Dabei möchte ich sowohl zusammenfassen, was Frau Tempelmann schreibt als auch meinen eigenen Senf dazu geben. Ich nehme an, dass ich in dieser normalen Form die Zusammenfassung schreiben werde. Wenn ich meine eigenen Gedanken schreibe, werden sie in oranger Schrift kommen und wenn ich zitiere, wird es eingerückt, kursiv und mit einem senkrechten Strich markiert sein.

Ich denke, dass ich den ersten Teil schon heute veröffentlichen werde. Entweder zeitgleich mit dieser Ankündigung oder gegen Abend, falls ich vorher noch nicht zufrieden mit dem Ergebnis war. Ich hoffe, du lässt dich auf das Thema ein. Rückmeldungen sind selbstverständlich erwünscht, sag mir, ob ich das weiter machen soll oder ob es gar nicht ankommt.

Ich wünsch dir Gottes Segen bei dieser Auseinandersetzung.

Ich werde hier nach und nach die Artikel verlinken, die von der Reihe erscheinen. Gleichzeitig werde ich auch diese Ankündigung am Anfang jedes Artikels verlinken, auf den sie sich bezieht, damit man nachlesen kann, wie ich zum Beispiel meine Meinung markiere und damit man leichter die nachfolgenden/vorherigen Artikel findet.

Ich weiß noch nicht, wie regelmäßig die Reihe fortgesetzt wird. Sicher nicht in einem Rutsch durch, das wäre ja auch für dich zu langweilig, glaube ich. Außerdem möchte ich auch noch andere Sachen schreiben. Das hier ist ja kein reiner Buch-Vorstellungs-Blog 😀

LG Bithya

Hier die Links zu den bisher erschienenen Teilen:

Buchvorstellung 1: Was viele erlebt haben und keiner wahr haben wollte

Buchvorstellung 2: WWJD vs. Realität

Buchvorstellung 3 – Gesichter der Gewalt

Buchvorstellung 4: Absprung nicht geschafft?

Buchvorstellung 5: Nicht nur MK Ultra I

Buchvorstellung 5: Nicht nur MK Ultra II

Buchvorstellung 6: Leider Lighter Leiter?

Buchvorstellung 7 – Die Täter

Buchvorstellung 8 – Zivilcourage, aber richtig!

Buchvorstellung 9: Süchtig nach Glauben

Buchvorstellung 10: Verwundet

Buchvorstellung 11 – Hoffnung, Heilung und das Leben danach.

 

6 Gedanken zu “Der Anfang einer Reihe?

  1. inselines schreibt:

    Ich habe ein paar gute Bücher zum Thema gelesen. Dieses noch nicht, obwohl mir Inge Tempelmann nicht unbekannt ist. Da es aktuell noch zu teuer ist, freue ich mich über Deine Reihe, die ich peu à peu lesen werde.

    Gefällt mir

Geig mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s